Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS

Über uns

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS ist Forschungsstätte und Partner der Wirtschaft in den Bereichen mikroelektronische Systeme und Software. Auftraggeber sind Industrie, Dienstleistungsunternehmen und öffentliche Einrichtungen.

Der Hauptsitz des Instituts befindet sich in Erlangen, weitere Standorte sind Nürnberg, Fürth, Ilmenau und Dresden.

Das 1985 gegründete Fraunhofer IIS ist heute das größte Institut der Fraunhofer-Gesellschaft. Mit der maßgeblichen Beteiligung an der Entwicklung der Audiocodierverfahren mp3 und MPEG AAC ist das Fraunhofer IIS weltweit bekannt geworden.

Die Geschäftsfelder sind Audio und Multimedia, Bildsysteme, Digitaler Rundfunk, Eingebettete Kommunikationssysteme, IC Design, Logistik, Lokalisierung und Navigation, Medizintechnik, Optische Prüfsysteme, Röntgentechnik und Sensorik.

Vor Ort in Thüringen

Im Jahr 2008 gründete das Fraunhofer IIS die Projektgruppe »Drahtlose Verteilsysteme/Digitaler Rundfunk DVT« in Ilmenau, welche eng mit dem gleichnamigen Lehrstuhl an der Technischen Universität Ilmenau kooperiert. Ziel der Zusammenarbeit ist der Transfer grundlegender wissenschaftlicher Ergebnisse in anwendungsorientierte Projekte. Der thüringer Standort ist auf Forschungstätigkeiten in den Bereichen Test von Kommunikationsgeräten, Modellierung und Charakterisierung von Übertragungskanälen sowie Langwellenkommunikation ausgerichtet.